Messbericht:

Die Messungen fanden am Sonntag 16.10.2011 statt. Das Wetter war sehr stabil, sonnig, war aber nicht heiß.

 

Das Solarmodul wurde mit Glühbirnen belastet (12V / 20 Watt - Nenndaten), dazu wurden je zwei Glühbirnen in Reihe geschaltet.

 

Diese Reihenschaltung wurde stets parallel geschaltet (die Messungen erfolgten von Leerlauf nach Last und von Last nach Leerlauf).


Pro Farbe (schwarz / weiß) wurden vier Messungen durchgeführt. Insgesamt daher acht Messungen.


Der Messaufbau wurde nicht verändert (Modul, Messgeräte, Messleitungen, Lampen, etc. wurden nicht verändert).

 

Das Wetter war ohne Wolken (sehr stabil).

 

Einzig, die weiße Umfassung wurde weggenommen!! Die Messung wurde in der sog. Stromfehlerschaltung vorgenommen.

Der Strom wurde mit drei parallel geschalteten Messgeräten (I1, I2, I3) gemessen (damit kein Messgerät zerstört werden konnte).

 

Messtechnik:


Strommessgeräte = Fluke 75
Spannungsmessgerät = Mastech PM 334
Messleitungen = Hirschmann 0,75
Hirschmann Klemmen
Handelsübliche Glühbirnen (12 V / 20 Watt -Nenndaten)

 

Ergebnis:

 

Durchschnitt Peak Power (schwarz) = 115,6 Watt
Durchschnitt Peak Power (weiß) = 127,7 Watt

 

Weiß ist in der Peak Power um 10 % stärker als schwarz

 

Bemerkung:
Siehe Messprotokolle

Messprotokoll

ePaper
Teilen:
PV_Bericht.pdf
PDF-Dokument [585.5 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Vika-Roofprotect